Es geht auch anders!

Es geht auch anders!

»Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.«

Und wenig fällt ihm schwerer, als seine Gewohnheiten zu verändern.

Im Alltag ist unsere Aufmerksamkeit meist nach außen gerichtet. Dort stellen wir uns allen möglichen Herausforderungen und tun das häufig ziemlich automatisiert in immer ähnlichen Verhaltensmustern. Das Gehirn möchte Energie sparen, das ist u.a. sein Job. Ist also eigentlich alles okay soweit : )

Wenn unsere Routinen aber plötzlich gestört werden, weil der Job nicht mehr existiert oder die Freundin sich vom Acker gemacht hat, steht sie da, die Krise.

Read more
Aus „Selbstglück“ wird „ResourceJu“!

Aus „Selbstglück“ wird „ResourceJu“!

Warum?

Weil ich festgestellt habe, dass der Begriff „Glück“ soviel Potenzial für Missverständnisse in sich birgt.
Ich wollte nie bewirken, dass die Menschen möglichst dauerhappy durch ihr Leben spazieren.
Solch ein Anspruch würde die Polarität des Lebens missachten und in der Folge sogar unglücklich machen.

Die Idee zum Blog war spontan und wollte schnell umgesetzt werden. „Selbstglück“ als Titel klang griffig und nach dem Frohsinn, der vielen von uns in den letzten Monaten abhanden gekommen ist.

Mein Anliegen war/ist es, Menschen daran zu erinnern, welch wert- und kraftvolle Ressourcen sie in sich tragen, mit denen sie ihr Leben aus sich selbst heraus mit gestalten können.
Diese wieder lebendig werden zu lassen oder sogar erst zu entdecken.
Neue zu erforschen und bei Gefallen ins eigene Leben zu integrieren.
Um (wieder) ein Gefühl von Selbstwirksamkeit zu erlangen, die gerade in einer Krise so (über)lebenswichtig ist!

Es war nicht das Feuerwerk des Glücks gemeint!
Eher das stille Glück, welches sich meldet, wenn wir selber etwas dafür getan haben, unser Leben ein bisschen besser zu machen.

„ResourceJu“ ist eine Einladung, „dich zu ressourcen“ und damit zu stärken. Für Krisenzeiten, die zum Menschsein dazugehören. Und in der Tiefe für dein ganzes Leben! Das Glück mischt sich auf diesem Weg sicherlich auch hin und wieder ein.

Hab den Mut dir selbst zu begegnen – gerade in der Krise!

Hab den Mut dir selbst zu begegnen – gerade in der Krise!

Krisen können viele Namen tragen. Da gibt es die Ehekrise, Finanzkrise, Sinnkrise, Wirtschaftskrise, hormonell gesteuerte Krise und einige mehr.

Der Duden bezeichnet die Krise als „schwierige Lage“. Und als einen „kritischen Wendepunkt“.

Es gibt die Krisenanfälligkeit, Krisenmüdigkeit und Krisenüberwindung.

Es gibt Menschen, die Krisen verabscheuen und alles dafür tun, auf keinen Fall in eine Krise zu geraten.

Dann gibt es Menschen, die wünschen sich zwar auch keine Krisen, sehen in ihr aber Chancen und Wachstumsmöglichkeiten.

Krisen haben die Macht zu zerstören.

Und Krisen tragen das Potenzial in sich, Gutes oder gar Besseres aus dem Alten entstehen zu lassen.

Erlebt eine Raupe im Kokon eine Krise?

Read more
Die Ressourcen-Lupe!

Die Ressourcen-Lupe!

Diese Übung steigert deine Wertschätzung gegenüber den kleinen Freuden des Lebens im gegenwärtigen Moment!

In Coaching-Kreisen wird diese Übung auch „Die Ressourcen-Brille“ genannt. Ich empfinde den Begriff „Lupe“ aber als passender, da gerade ungeübte Juwelen-Sucher manchmal ganz schön genau hinschauen- und fühlen müssen, um die Geschenke des Moments aufzuspüren.

Read more
Atem-Meditation – einfach und wirkungsvoll …

Atem-Meditation – einfach und wirkungsvoll …

und warum sie gerade für Anfänger so wertvoll ist!

Diese Meditation ermöglicht dir:

  • dich von belastenden Gedanken zu distanzieren
  • deine Konzentrationsfähigkeit zu steigern
  • dein Nervensystem zu beruhigen
  • präsenter im Moment zu sein
Read more
Bedeutet das Streben nach Glück negative Gefühle „weg zu machen“? Nein – im Gegenteil!

Bedeutet das Streben nach Glück negative Gefühle „weg zu machen“? Nein – im Gegenteil!

Ressourcen-Juwel: Annahme von unangenehmen Gefühlen

Schon des öfteren wurde ich gefragt, ob „glücklich sein“ oder das „Streben nach Glück“ für mich bedeutet, Probleme und die dazugehörigen unangenehmen Gefühle wegzuschieben. Negative Gedanken sofort durch positive zu ersetzen, damit wir bloss nicht unglücklich werden.

Und meine Antwort ist: nein! Ich behaupte sogar, dass wir nur dann langfristig glücklich sein können, wenn wir den sogenannten negativen Gefühlen den Raum geben, den sie verdienen.

Read more
Eine Handvoll Ressourcen-Juwelen

Eine Handvoll Ressourcen-Juwelen

Ressourcen-Juwelen: Schöne Momente der vergangenen Stunde

Diese Ressourcen-Übung kannst du immer dann machen, wenn du ein wenig Ruhe zum Nachdenken hast. In der Bahn, auf der Arbeit oder wo du dich auch gerade befinden magst. Auch hier gilt wieder: trainiere dich darin, auch die ganz kleinen Dinge wertzuschätzen!

Read more
Reise zum inneren Wohlfühl-Ort.

Reise zum inneren Wohlfühl-Ort.

Ressourcen-Juwel:

Die Fähigkeit, dich mit Hilfe deiner Fantasie in dir selbst wohl zu fühlen

Diese Übung habe ich von einer Technik aus der Psychotherapie abgeleitet, die „Der sichere Ort“ heißt. Deine Reise zum inneren Wohlfühl-Ort kann dir Abstand zu den täglichen Herausforderungen des Alltags schenken. Du wirst dir auf eine gute Weise wieder etwas näher kommen und dich in dir selbst geborgener fühlen.

Du brauchst dafür lediglich etwas Ruhe und deine Fantasie!

Read more