Warum können einige Menschen besser mit belastenden Erfahrungen umgehen als andere?

Warum können einige Menschen besser mit belastenden Erfahrungen umgehen als andere?



Diese Frage stellen sich Psychologen, Neurologen und Soziologen schon seit geraumer Zeit.

Neben der Tatsache, dass sie noch lange nicht alles über das Phänomen „Resilienz“ wissen, haben sich die Forscher:innen auch noch nicht so richtig auf eine Definition von Resilienz einigen können.
Die einen bezeichnen Reslienz als die Kraft, nach starken Stresserfahrungen die daraus resultierenden sogenannten „negativen“ Emotionen gut überwinden zu können.
Die anderen beschreiben Resilienz als einen Prozess, in dem einschneidende bis traumatische Erfahrungen sukzessive bewältigt werden können.
Ist sie also eine Fähigkeit? Oder ein Prozess?
Solange sich die Geister hier noch streiten, können sie sich auf eines einigen:

Resilienz ist die Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung von psychischer Gesundheit nach Stresserfahrungen.“

Read more
Aus „Selbstglück“ wird „ResourceJu“!

Aus „Selbstglück“ wird „ResourceJu“!

Warum?

Weil ich festgestellt habe, dass der Begriff „Glück“ soviel Potenzial für Missverständnisse in sich birgt.
Ich wollte nie bewirken, dass die Menschen möglichst dauerhappy durch ihr Leben spazieren.
Solch ein Anspruch würde die Polarität des Lebens missachten und in der Folge sogar unglücklich machen.

Die Idee zum Blog war spontan und wollte schnell umgesetzt werden. „Selbstglück“ als Titel klang griffig und nach dem Frohsinn, der vielen von uns in den letzten Monaten abhanden gekommen ist.

Mein Anliegen war/ist es, Menschen daran zu erinnern, welch wert- und kraftvolle Ressourcen sie in sich tragen, mit denen sie ihr Leben aus sich selbst heraus mit gestalten können.
Diese wieder lebendig werden zu lassen oder sogar erst zu entdecken.
Neue zu erforschen und bei Gefallen ins eigene Leben zu integrieren.
Um (wieder) ein Gefühl von Selbstwirksamkeit zu erlangen, die gerade in einer Krise so (über)lebenswichtig ist!

Es war nicht das Feuerwerk des Glücks gemeint!
Eher das stille Glück, welches sich meldet, wenn wir selber etwas dafür getan haben, unser Leben ein bisschen besser zu machen.

„ResourceJu“ ist eine Einladung, „dich zu ressourcen“ und damit zu stärken. Für Krisenzeiten, die zum Menschsein dazugehören. Und in der Tiefe für dein ganzes Leben! Das Glück mischt sich auf diesem Weg sicherlich auch hin und wieder ein.

Blitzbliss – wie jemand das Glück hatte, vom Blitz getroffen zu werden

Blitzbliss – wie jemand das Glück hatte, vom Blitz getroffen zu werden



Ja, wer vom Blitz getroffen wird, hat wirklich Pech. Oder vielleicht auch nicht?

Gewagte Frage, ich weiß. Wenn er überlebt hat, schickt ihm der Himmel vielleicht nochmal etwas.
Möglicherweise einen Regenbogen. Eine Sternschnuppe. Oder ein anderes erfreuliches Phänomen.
Etwas, das Beglücktsein und kindliches Staunen durch das schnelle Grau des Alltags jagt. Das kurz innehalten lässt. Oder sogar etwas länger.
Vielleicht ist der Jemand eher so der Karriere-Typ. Lief von früh morgens bis nachts gehetzt und reich durch sein Leben. Nahm Ozean und Palmen im Urlaub bisher kaum wahr, weil die sich hinter Laptop und Smartphone verbargen.

Wer weiß. Vielleicht ist er verheiratet und doch einsam. Sieht Geschäftspartner zum täglichen Lunch und seine Kinder nur am Wochenende und nachts, wenn sie schlafen.

Man weiß es nicht. Aber wenn es so wäre und er hätte den Blitz überlebt? Was würde werden aus dem armen reichen Mann. Vielleicht trägt er für den Rest seines Lebens eine lange Narbe im Gesicht. Vielleicht auch nicht. Man weiß es nicht.

Read more
Hab den Mut dir selbst zu begegnen – gerade in der Krise!

Hab den Mut dir selbst zu begegnen – gerade in der Krise!

Krisen können viele Namen tragen. Da gibt es die Ehekrise, Finanzkrise, Sinnkrise, Wirtschaftskrise, hormonell gesteuerte Krise und einige mehr.

Der Duden bezeichnet die Krise als „schwierige Lage“. Und als einen „kritischen Wendepunkt“.

Es gibt die Krisenanfälligkeit, Krisenmüdigkeit und Krisenüberwindung.

Es gibt Menschen, die Krisen verabscheuen und alles dafür tun, auf keinen Fall in eine Krise zu geraten.

Dann gibt es Menschen, die wünschen sich zwar auch keine Krisen, sehen in ihr aber Chancen und Wachstumsmöglichkeiten.

Krisen haben die Macht zu zerstören.

Und Krisen tragen das Potenzial in sich, Gutes oder gar Besseres aus dem Alten entstehen zu lassen.

Erlebt eine Raupe im Kokon eine Krise?

Read more
Die stärkenden Ressourcen-Juwelen!

Die stärkenden Ressourcen-Juwelen!

Was sind Ressourcen?

Für mich sind Ressourcen funkelnde Juwelen in meiner Schatzkiste namens Selbstglück. Diese Juwelen sind in allen möglichen unterschiedlichen Formen und Farben vorhanden. Und ich kann selbst dafür sorgen, dass mein Juwelenreichtum immer größer wird.

Menschen benötigen Ressourcen zur Bewältigung alltäglicher Probleme und für den Umgang mit krisenhaften Situationen. Gerade in der aktuellen Corona-Krise ist es so wichtig zu wissen, welches unsere Kraftquellen sind.

Read more
Bedeutet das Streben nach Glück negative Gefühle „weg zu machen“? Nein – im Gegenteil!

Bedeutet das Streben nach Glück negative Gefühle „weg zu machen“? Nein – im Gegenteil!

Ressourcen-Juwel: Annahme von unangenehmen Gefühlen

Schon des öfteren wurde ich gefragt, ob „glücklich sein“ oder das „Streben nach Glück“ für mich bedeutet, Probleme und die dazugehörigen unangenehmen Gefühle wegzuschieben. Negative Gedanken sofort durch positive zu ersetzen, damit wir bloss nicht unglücklich werden.

Und meine Antwort ist: nein! Ich behaupte sogar, dass wir nur dann langfristig glücklich sein können, wenn wir den sogenannten negativen Gefühlen den Raum geben, den sie verdienen.

Read more